SIE BEN√ĖTIGEN EINEN ENERGIEAUSWEIS?

ENERGIEAUSWEIS

Am 1. Mai 2014 trat die Novellierung der Energieeinsparverordnung (EnEV) in Kraft. Die Neuordnung des Gesetzes beinhaltet einige wichtige Neuerungen, die Immobilienk√§ufer und -verk√§ufer kennen sollten ‚Äď unter anderem kommt dem Energieausweis eine gr√∂√üere Bedeutung zu als bisher. Eigen¬≠t√ľ¬≠mer, Immo¬≠bi¬≠li¬≠en¬≠makler und Haus¬≠ver¬≠wal¬≠ter sind ab diesem Zeitpunkt ver¬≠pflich¬≠tet bei Ver¬≠mie¬≠tung oder Ver¬≠kauf einer Immo¬≠bi¬≠lie unauf¬≠ge¬≠for¬≠dert einen ent¬≠spre¬≠chen¬≠den Ener¬≠gie¬≠aus¬≠weis vorzulegen.

Heiz¬≠kes¬≠sel die mit fl√ľs¬≠si¬≠gen oder gas¬≠f√∂r¬≠mi¬≠gen Brenn¬≠stof¬≠fen (√Ėl-Heizung u. Gas-Heizung) betrieben wer¬≠den und nach dem 01.01.1985 ver¬≠baut wur¬≠den, sind nach Ablauf von 30 Jah¬≠ren zu ent¬≠fer¬≠nen. Ist der Heiz¬≠kes¬≠sel vor 1985 ein¬≠ge¬≠baut wor¬≠den, muss die¬≠ser bis zum Jahr 2015 aus¬≠ge¬≠tauscht wer¬≠den. Aus¬≠nah¬≠men: Nie¬≠der¬≠tem¬≠pe¬≠ra¬≠tur‚Äď und Brenn¬≠wert¬≠kes¬≠sel. Besit¬≠zer von Ein‚Äď oder Zwei¬≠fa¬≠mi¬≠li¬≠en¬≠h√§u¬≠ser, die ab 01.02.2002 in ihrem Haus min¬≠des¬≠tens eine Wohn¬≠ein¬≠heit sel¬≠ber nut¬≠zen, sind von die¬≠ser Ver¬≠pflich¬≠tung befreit. Sollte ein Eigen¬≠t√ľ¬≠mer wech¬≠seln gilt wie¬≠der die Rege¬≠lung und die Aus¬≠tausch¬≠pflicht muss inner¬≠halb der n√§chs¬≠ten 2 Jah¬≠ren erfolgen.

Sollte die oberste Geschoss¬≠de¬≠cke nicht den Anfor¬≠de¬≠run¬≠gen an den Min¬≠dest¬≠w√§r¬≠me¬≠schutz erf√ľl¬≠len, muss die¬≠ses bis Ende 2015 erfol¬≠gen. Hier¬≠mit sind die Decken beheiz¬≠ter R√§ume, die an ein unbe¬≠heiz¬≠tes Dach¬≠ge¬≠schoss angren¬≠zen gemeint. Aus¬≠nah¬≠men: Befreit von den Anfor¬≠de¬≠run¬≠gen ist, wenn das Dach dar¬≠√ľber ged√§mmt ist oder den Anfor¬≠de¬≠run¬≠gen des Min¬≠dest¬≠w√§r¬≠me¬≠schut¬≠zes ent¬≠spricht oder wenn die Haus¬≠be¬≠sit¬≠zer zum Stich¬≠tag 1. Februar 2002 in ihrem Haus min¬≠des¬≠tens eine Woh¬≠nung selbst nutzen.

Seit dem 01.01.2016 wurden die Anfor¬≠de¬≠run¬≠gen f√ľr den Pri¬≠m√§r¬≠en¬≠er¬≠gie¬≠be¬≠darf bei Neu¬≠bau¬≠ten um 25 Pro¬≠zent erh√∂ht.

Ein Ener­gie­aus­weis ist bei Besich­ti­gun­gen dem Inter­es­sen­ten vorzulegen. In Immo­bi­li­en­an­zei­gen ist fol­gen­des anzu­ge­ben:

  • Art des Ener¬≠gie¬≠aus¬≠wei¬≠ses (Bedarfs‚Äď oder Ver¬≠brauchs¬≠aus¬≠weis)
  • Wert des Ener¬≠gie¬≠be¬≠darfs oder ‚Äďver¬≠brauchs des Geb√§u¬≠des
  • Art der Hei¬≠zung (Ener¬≠gie¬≠tr√§¬≠ger)
  • Bau¬≠jahr des Geb√§u¬≠des
  • Ener¬≠gie¬≠ef¬≠fi¬≠zi¬≠enz¬≠klasse, wenn ein Aus¬≠weis mit Effi¬≠zi¬≠enz¬≠klasse vorliegt

Es gilt eine Aus­hang­pflicht bei öffent­li­chen Gebäu­den ab 250 m² Nutz­flä­che und bei pri­vaten Gebäuden ab einer Nutz­flä­che von 500 m².

Ob Ener­gie­aus­weise auch kor­rekt aus­ge­stellt sind, wird durch Stichproben kontrolliert.

Kontrollsysteme f√ľr Inspektionsberichte von Klimaanlagen werden eingef√ľhrt. Die Sen¬≠kung des Pri¬≠m√§r¬≠en¬≠er¬≠gie¬≠f¬≠ak¬≠tors von Strom erh√∂ht sich auf 2,4 und ab 2016 auf 1,8. Der Ener¬≠gie¬≠aus¬≠weis wird durch die Ener¬≠gie¬≠ef¬≠fi¬≠zi¬≠enz¬≠klas¬≠sen A+ bis H auf¬≠ge¬≠teilt. Das Band¬≠ta¬≠cho reicht nur noch von 0 bis >250kwh pro/qm und Jahr.

Soll¬≠ten Sie als Bau¬≠herr einen Bau¬≠an¬≠trag ein¬≠rei¬≠chen, Bau¬≠an¬≠zeige erstat¬≠ten oder eine nicht geneh¬≠mi¬≠gungs¬≠pflich¬≠tige Bau¬≠ma√ü¬≠nahme begin¬≠nen, ist f√ľr Sie die EnEV 2014 verbindlich.

Was ändert sich bei der Altbausanierung:

F√ľr die Sanierung von Altbauten sieht die EnEV 2014 keine versch√§rften Anforderungen vor. Allerdings besteht trotzdem f√ľr viele Eigent√ľmer Handlungsbedarf. Denn in der EnEV 2014 wurde pr√§zisiert, wie die obersten Geschossdecken bei Bestandsgeb√§uden zu d√§mmen sind. Die Pflicht dazu besteht eigentlich schon seit 2011. ‚ÄěAber da gab es bisher eine gro√üe Verunsicherung, welche Decken betroffen sind‚Äú, erl√§utert der Energieexperte.

Jetzt gilt: Alle Decken, die nicht den mit DIN-Norm festgelegten Mindestanforderungen an den W√§rmeschutz gen√ľgen, m√ľssen bis Ende 2015 extra ged√§mmt werden.

Was ändert sich beim Immobilienverkauf:

Bei Wohnungsbesichtigungen muss der Ausweis vorgelegt und bei einem Immobilienverkauf an den K√§ufer √ľbergeben werden. Besonders f√ľr Verk√§ufer ist wichtig: Mit der Novellierung der Energieeinsparverordnung m√ľssen diverse Werte aus dem Energieausweis schon bei der Bewerbung einer Immobilie in einer (Online-)Anzeige aufgef√ľhrt werden.